MOEZ_2014-0236

Projekt kuLtig vertreten auf dem 3. Fachkongress zum Berufsbildungsexport in Berlin


Das Projekt kuLtig wurde beim 3. Fachkongress zum Berufsbildungsexport in Berlin vom Fachgebiet Wirtschaftsinformatik durch Philipp Bitzer (u.a. Gründer des Transferpartners smarTransfer) und Andreas Janson, sowie vom Fachgebiet Wirtschaftsdidaktik durch Marian Thiel de Gafenco vertreten. Hier wurden im Rahmen eines Projektmarktplatzes die bisherigen Forschungsergebnisse des Projekts kuLtig präsentiert. Zudem wurden erste Prototypen des Projekts dem Fachpublikum präsentiert. Konkret geht es hierbei um Möglichkeiten des kultursensitiv angepassten, arbeitsplatznahen Lernens.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion des Fachkongresses wurden zudem aktuelle Entwicklungen im Berufsbildungsexport diskutiert. Andreas Janson vertrat hierbei das Projekt kuLtig und stellte als Rapporteur eines am Vortag abgehaltenen Workshops Möglichkeiten zur Erlösgenerierung im Berufsbildungsexport vor.

Hinweis: Das Bildmaterial wurde mit freundlicher Genehmigung des Fraunhofer MOEZ (Fotograf: Peter Himsel) zur Verfügung gestellt.